Montag

Videos

Tagesbericht

Endlich! Kinder wie auch Mitarbeiter haben lange auf diesen Tag gewartet…eine Live-DFZ im Gemeindehaus! Dieses Jahr findet die DFZ allerdings im aufgeteilten Gemeindehaus und der Mensa der Schule statt. Gemeinsam wird gesungen, gelacht und die nächste Folge der Oscar-nominierten DFZ-Original-Serie „4 Freunde und die große Stadt“ angesehen.

Den Morgen begannen die Vier mit einem Frühstück auf dem Campingplatz. Es wurden Pläne für den Nachmittag in New York gemacht. Leider lief nicht alles nach Plan, denn während Merline und Alexa das Museum besuchten, waren Justus und Hannes in der Großstadt unterwegs, besichtigten das Empire State Building und versetzten dann auch noch die zwei Mädels am vereinbarten Treffpunkt.

Gut, dass die Beiden gerade noch rechtzeitig kamen, die nächste Geschichte von Samuel auf „big F-Sam“ anzuhören.

Samuels Mutter vertraute ihren Sohn dem Priester Eli an, damit er Samuel auf seinem Weg ein Priester zu werden begleitet. Samuel verbrachte schon als Kind viel Zeit in der Stiftshütte – der Ort an dem man damals Gott begegnen konnten – und studierte die alten Schriften seiner Vorfahren. Dort musste er leider früh feststellen, dass nicht jeder, der vorgibt Gott zu kennen, ihn auch an seinem Alltag teilhaben lässt.

Nachmittags musste dann leider das alljährliche Geländespiel aufgrund von starkem Regen kurzfristig abgesagt werden. Das Spiel wurde daraufhin in die Albuchhalle verlegt, wo die Kinder der ersten bis vierten Klasse die einzelnen Stationen machen konnten. Die Fünft- und Sechstklässler waren in der Mensa und konnten innerhalb der Kleingruppen ihre eigene kleine TV-Showeinlage gestalten und wurden dann von unserer prominenten Jury bewertet. Neben Talentshow und Topmodel-Casting wurde auch ein herzzerreißendes Liebesdrama vorgespielt, welches die gesamte Mensa zu Tränen rührte.

Mit Singen, Tanzen und Trommeln neigte sich ein erfolgreicher und lustiger Tag dem Ende zu.

Bilder